Triple-Ultra-Triathlon 25.07.-27.07.2014 in Lensahn

Als Weltmeisterschaft ausgetragen war mein Ehrgeiz natürlich dieses mal besonders groß. Würde ich meinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen, wäre ich auf dem Gipfel meines Sports angekommen. Weltmeister in der Königsdisziplin der Ultratriathleten. Es sollte jedoch anders kommen. Das Schwimmen und Radeln liefen normal und so kam ich wie im Vorjahr nach rund 21 Stunden vom Rad. Jedoch machte mir die Müdigkeit diesmal einen Strich durch die Rechnung und so wurde ich am Ende 9. nach rund 40 Stunden und 40 Minuten.

>>> Ausführlicher Bericht folgt!