100km-Lauf 29.03.2015 in Kelheim/Donau

100 Kilometer laufen auf einer 2km-Runde mit einem Zeitlimit von zehn Stunden stehen Ende März an. Ein erster Härtetest, nicht nur, ob des kühlen, regnerischen Wetters in Niederbayern, sondern auch als Überprüfung meiner Leistungszuwächse während der Trainingslager in Teneriffa und Lanzarote. Der Ort des Geschehens: Kelheim an der Donau. Zusammen mit 15 weiteren Einzelstartern mache ich mich auf den Weg, betreut von Constanze und Jens.

Ich laufe ruhig meinen Schnitt knapp unter 5 Minuten durch und liege schnell auf Platz 3. Schon auf der ersten Runde war klar, dass die 8-Stunden-Marke sicher nicht fallen wird. Zwei fiese Anstiege kosten enorm Kraft. Selbst der kurze Abgang ins Stadionrund wird nach einigen Runden kraftraubend. Ich gelange zwar nach rund vier Stunden an die 50 Kilometermarke und kurze Zeit später liege ich auch in Führung, aber der Akku neigt sich langsam dem Ende zu.

Den zweiten Teil laufe ich in rund 4:30 Stunden, aber ungefährdet dem Ziel entgegen, wo ich mit meinen Betreuern die Ziellinie nach 8:33:25 Stunden als Sieger überquere. Mein erster reiner Hunderter – endlich. Mein Dank gilt natürlich Constanze und Jens für deren Betreuung und den daraus resultierenden tollen Tag.

Endergebnis (PDF)