24h-Lauf 10./11.09.2011 in Dudenhofen

Hatte ich im vergangenen Jahr noch meinen Teil zum Sieg im Team beigetragen, startete ich mangels Team dieses Jahr allein. Die Geschichte ist kurz erzählt: Meine Vorgabe, 24 Stunden auf den Beinen zu bleiben konnte ich abzüglich der 3 Massagepausen umsetzen. So bewältigte ich ab 12:00 Uhr mittags Runde um Runde auf der Aschenbahn bei hervorragendem Wetter.

Versorgt wurde ich dabei von Iris, Olli, Petra, die selbst im Team der "Schwanheim Roadrunners" unterwegs waren und Micika - vielen Dank dafür. Von einem anstrengenden Jahr gezeichnet ging ich viele der Runden, konnte aber dennoch die 100 Meilen vollmachen. Mit 404 Runden bzw. 161,6 km war ich schlussendlich zufrieden. Viel wichtiger war allerdings, dass ich die ganze Zeit auf den Beinen blieb. Platz 1 von 3 Einzelläufern sprang auch noch heraus.

{vsig}berichte/2011/2011_09_10_24h_dudenhofen{/vsig}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_01.jpg|{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_02.jpg|Zeitvertreib - Im Gespräch mit Silvain Basten.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_03.jpg|{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_04.jpg|Den zweiten Marathon hatte ich gegen 23:00 Uhr "vollgemacht".{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_05.jpg|Die verdiente Massage.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_06.jpg|Iris, Olli und Petra.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_07.jpg|Die Schwanheim Roadrunners.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_08.jpg|Wieder hell - Die Müdigkeit sieht man mir auch an.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_09.jpg|Abwechselnd gehe und laufe ich die Runden.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_10.jpg|Partielle Begleitung durch Micika.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_11.jpg|Einfach zu merkende Strecke. ;-){/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_12.jpg|Die Einzelläufer: Uwe Henrich (111,2 km), Meine Wenigkeit (161,6 km) und Silvain Basten (108,4 km).{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_13.jpg|Alle Teams auf der abschließenden Ehrenrunde.{/vsig_c}
{vsig_c}0|2011_09_10_24h_dudenhofen_14.jpg|Siegerehrung.{/vsig_c}

Beim 30. Jubiläum der als Spendenlauf ausgetragenen Veranstaltung kamen rund 130.000 EUR zusammen. Bedanken möchte ich mich bei meinen Spendern, so konnte ich immerhin 1.101 EUR zur Gesamtsumme beisteuern. Mein Dank gilt auch noch Klaus Weiland, Iris, Olli und Micika für den Fotoservice sowie Jens Treff vom Team "Donja Stubica" für logistische Unterstützung. Weiterer Dank geht an die "Silberpfeile" für die Massagen.

Webseite des Veranstalters: http://www.24hlauf.de/

Endergebnis aller Teams (PDF)

Runden pro Stunde ironmark.de (PDF)

Artikel von Iris Hadbawnik "30. 24-h-Lauf in Rodgau" (PDF)