6h-Lauf 01.03.2015 in Stein/Niederlande

Die Geschichte meines ersten 6-Stunden-Laufs ist schnell erzählt. Gemeinsam mit Bekannten bzw. Teamkollegen, nämlich Alex, Markus, Clemens und Holger, ging ich an einem nasskalten Märzsonntag an den Start. Die insgesamt 2,605 Kilometer lange Runde über Straßen und Forstwege nehme ich exakt 26 Mal. Daraus resultieren im Ergebnis 67,734 Kilometer und Platz 15.

Weiterlesen

24h-Lauf 13./14.09.2014 in Dudenhofen

Auch in diesem Jahr brauchte ich wieder die Herausforderung mich 24 Stunden im Kreis auf der 400m Bahn in Dudenhofen zu bewegen. Mit dabei diesmal waren: Clemens, Stefan und Uwe als Einzelläufer sowie Nadine, Caro, Janina und David zur Betreuung. Wie immer ging es um 12:00 Uhr los und das anders als im Vorjahr bei trockenem Wetter. Perfekte Bedingungen mein Ziel, die 200 km zu knacken, anzugehen.

Weiterlesen

24h-Lauf 07./08.09.2013 in Dudenhofen

Bis dato war das Wetter bei meinen drei bisherigen Starts in Dudenhofen immer hervorragend; dies sollte diesmal ganz anders werden. Lange vor Beginn wässerte der Regengott die Bahn. Gestartet wurde trotz allem auf matschigem Geläuf. Zusammen mit Clemens und Stefan treffe ich auf Altbekannte wie Michael (Gewinner 2012) und den mittlerweile siebzigjährigen Uwe.

Weiterlesen

24h-Lauf 08./09.09.2012 in Dudenhofen

2012 09 09 24h dudenhofen 02Mangels Team starte ich wie schon letztes Jahr wieder allein beim 24h-Lauf in Rodgau/Dudenhofen. Die Geschichte ist schnell erzählt: Auf der 400m-Aschenbahn, nehme ich Runde um Runde. Noch erschöpft von Triple-Ultra-Triathlon 5 Wochen zuvor, merke ich schnell, dass dieses Jahr nichts „geht“. So schlafe ich auch nachts 3 Stunden und muss den Sieg der Einzelläufer knapp Michael Liersch überlassen.

Weiterlesen

24h-Lauf 10./11.09.2011 in Dudenhofen

Hatte ich im vergangenen Jahr noch meinen Teil zum Sieg im Team beigetragen, startete ich mangels Team dieses Jahr allein. Die Geschichte ist kurz erzählt: Meine Vorgabe, 24 Stunden auf den Beinen zu bleiben konnte ich abzüglich der 3 Massagepausen umsetzen. So bewältigte ich ab 12:00 Uhr mittags Runde um Runde auf der Aschenbahn bei hervorragendem Wetter.

Weiterlesen

  • 1
  • 2